Prost, lieber Werther…

Heute abend habe ich mich dabei ertappt, wie ich zu mir selber sprach: „Noch ein Glas Sekt, lieber Werther?“; unwillkürlich musste ich lachen, schenkte dann aber doch großzügig ein.  Noch mit der Flasche in der Hand begab ich mich anschließend ins Schlafzimmer. Als ich am großen Flurspiegel vorbei kam, erblickte ich mein Spiegelbild und nutzte diese letzte Gelegenheit, mit einer treuen Seele anzustoßen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: